Matthias Stappert

Matthias Stappert
Bürgermeisterkandidat

Steckbrief:

Alter: 51 Jahre
Wohnort: Olsberg - Elleringhausen

Soziales Engagement:

  • seit 2014 Ehrenamtlicher Richter am Arbeitsgericht Arnsberg
    zuvor von 2006-2010 Ehrenamtlicher Richter am Sozialgericht Dortmund
  • 2013-2019 Vorsitzender des Fördervereins der Kindergärten Vöhl e.V.,
  • 2017-2019 Gründungsvorsitzender des Landschaftspflegeverbands Waldeck-Frankenberg e.V.

Ich stehe:

… für ein lebenswertes Hallenberg
Hallenberg, Hesborn, Liesen und Braunshausen stehen für Lebensqualität und Vielfalt. Hallenberg kann selbstbewusst auftreten und hat Potenzial. Hallenberg ist eine Stadt, in der Menschen gern und sicher leben.
Hierzu gehört eine Menge: Ein gutes Wohnumfeld, moderne Lebensverhältnisse, eine gute ärztliche Versorgung, Freizeit- und Sportmöglichkeiten sind nur Beispiele für die vielen Dinge, die eine Stadt lebenswert machen. Hallenberg hat hier viel erreicht – ich möchte mit Ihnen daran arbeiten, dass diese positive Entwicklung weiter geht.

… für ein wirtschaftsstarkes Hallenberg
In allen Stadtteilen leisten die Betriebe Bemerkenswertes. Nur durch sie hat die Stadt Hallenberg die Chance, Zukunft offensiv und aus eigener Kraft zu gestalten. Wo Arbeitsplätze und starke Unternehmen sind, haben die Menschen Perspektiven.
Ich werde mit aller Kraft für einen erfolgreichen, attraktiven und dynamischen Wirtschaftsstandort Hallenberg arbeiten. Die positive touristische Entwicklung werde ich in regionaler Einbindung weiter voranbringen.

… für ein generationengerechtes Hallenberg
Hallenberg, Hesborn, Liesen und Braunshausen sind aktive Orte, in denen sich alle Generationen zuhause fühlen. Wir müssen gemeinsam weiter daran arbeiten, dass die Stadt Hallenberg sich weiter gleichermaßen in eine senioren- wie auch eine familienfreundliche Stadt entwickelt.

... für ein natürliches Hallenberg
Die Stadt Hallenberg mit ihren Orten liegt eingebettet in eine wunderbare Natur- und Kulturlandschaft. Diese Landschaft verbindet sich mit den Stadtteilen zu einem attraktiven und schönen Lebensraum. Ich stehe für eine Politik, die Natur, Umwelt und Landschaft erhält und schützt. Hierbei gilt es besonders, die berechtigten Interessen der Landwirtschaft und des Landschafts- und Naturschutzes in Einklang zu bringen. Zudem werde ich mich mit allen Möglichkeiten gegen die Errichtung von Windkraftanlagen im Stadtgebiet einsetzen.

... für ein nachhaltiges Hallenberg
Der Klimawandel macht auch vor der Stadt Hallenberg nicht halt. Die Auswirkungen des Klimawandels treffen alle Lebensbereiche. Mein Ziel ist, dass die Stadt Hallenberg ihren Teil dazu beiträgt, die Folgen des Klimawandels zu mildern. Wir müssen mit unseren Ressourcen vor Ort verantwortungsbewusst umzugehen. Hierbei liegt mir besonders die Stärkung regionaler Wirtschaftskreisläufe am Herzen, die guten Ansätze gilt es weiterzuführen und auszubauen. Aber auch die Sicherung der Wasserversorgung und die Förderung nachhaltiger Mobilität sind mir wichtige Anliegen.

… für die Kulturstadt Hallenberg
Die Stadt Hallenberg ist durch ihr vielfältiges Kulturangebot weit über die Region hinaus bekannt, etwa durch die Freilichtbühne und den Kump. Aber auch Brauchtum und dörfliches Leben sind bedeutende Faktoren in den Orten. Der Erhalt des historischen Erbes, des herausragenden Kulturangebots und die Förderung von Vereinen und Ehrenamt sind mir besonders wichtig.

…für solide Finanzen
Der Umgang mit dem Geld und dem Vermögen einer Stadt erfordert ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein. Ich habe eine solide Finanzpolitik bereits erfolgreich mit den Gremien in der Gemeinde Vöhl umgesetzt.
Die nächsten Jahre stehen unter schlechteren Vorzeichen, die Corona-Krise wird dazu führen, dass die Stadt Hallenberg weniger Geld zur Verfügung hat. Gemeinsam mit dem Stadtrat möchte ich durch eine kluge Wirtschafts- und Finanzpolitik dafür sorgen, dass Hallenberg, Hesborn, Liesen und Braunshausen gut durch diese Krisenzeit kommen.

… für eine moderne und leistungsfähige Verwaltung
Die Stadtverwaltung Hallenberg ist modern und bürgernah aufgestellt. Die Zukunft erfordert Investitionen in mehr digitale Dienstleistungsangebote. Die Zukunft fordert aber auch, dass die Stadt Hallenberg sich mit ihren Nachbarkommunen über eine intensivere interkommunale Zusammenarbeit abstimmt und gemeinsam Projekte umsetzt. Der bereits begonnene Weg muss konsequent weiter beschritten werden.

Für weitere Informationen, schauen Sie doch einfach auf meiner Homepage vorbei oder schreiben eine Email aninfo [at] matthias-stappert.deinfo [at] matthias-stappert.de).